Buehnenbild_01.jpg
Bereitschaft ErdhausenBereitschaft Erdhausen

Sie befinden sich hier:

  1. Der Ortsverein
  2. Unsere Gemeinschaften
  3. Bereitschaft Erdhausen

Die Bereitschaft Erdhausen

Ansprechpartner

Markus Kühbauch
Tel.: 06462 9158918

M.Kuehbauch(at)DRK-Erdhausen.de

Die DRK Bereitschaft ist die Einsatzabteilung des DRK-Ortsverein Erdhausen e.V..

In der Bereitschaft sind alle aktiven Mitglieder organisiert. Hier werden regelmäßige Dienstabende durchgeführt und allgemeine Aus- und Fortbildungsthemen angeboten. In der Regel verfügen unsere Einsatzkräfte über weiterführende Fachdienstausbildungen in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, Psychosoziale Notfallversorgung, Technik und Sicherheit. Damit ist sicher gestellt, dass unsere Helfer auf die unterschiedlichsten Einsatzanforderungen professionell reagieren können.

DRK-Ehrenamt: Freizeit mit Spaß und Sinn

Alle unsere Helfer engagieren sich ehrenamtlich. Aus- und Fortbildungsveranstaltungen finden überwiegend an Wochenenden statt. Ein Engagement, dass sich lohnt.

Klicken Sie auf die folgenden Überschriften, um zu erfahren, in welchen Einheiten oder Formationen unsere Einsatzkräfte aktiv sind.

  • Sanitätsgruppe
    Bereitschaften

    Rockkonzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest: Wo viele Menschen aufeinander treffen, gibt es zahlreiche kleine und größere Notfälle. Ob ein Kind sich das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht – der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe.

    Die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätsdienstes sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und werden für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet.

    Durch die regelmäßigen Einsätze sind die DRK-Sanitäter erfahren und einsatzerprobt. Kommt es zu einem Massenanfall von Verletzten, beispielsweise nach einer Explosion oder einem Zugunglück, unterstützt der Sanitätsdienst den Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes. Die Sanitäter haben deshalb eine wichtige Funktion in der DRK-Katastrophenvorsorge.

  • Zugtrupp 1. Betreuungszug Marburg-Biedenkopf

    Der 1. Betreuungszug des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist ein fester Bestandteil des Zivil- und Katastrophenschutzkonzeptes des Landkreises. Er wird immer dann alarmiert, wenn Großschadensereignisse vorliegen. Seine Aufgabe ist die Versorgung der von einem Großschadensereignis oder einer Gefahrenlage betroffenen Menschen. Dies umfasst vor allem die vorübergehende Unterbringung, die Verpflegung sowie die psychische und soziale Betreuung. Der Betreuungszug wird allerdings nicht nur eingesetzt, um direkt betroffene Menschen, sondern auch um die vor Ort eingesetzen Hilfskräfte zu versorgen, wie zum Beispiel bei einem Großbrand der sich über einenen langen Einsatzzeitraum erstreckt.

    Der in Erdhausen stationierte bereitschaftseigene Einsatzleitwagen (ELW) ist eine feste Komponente im 1. Betreuungszug des Landkreises Marburg-Biedenkopf und somit auch im Katastrophenschutz.

    Zur Besatzung des ELWs gehören vier Einsatzkräfte der DRK-Bereitschaft Erdhausen. Im Einsatzfall sind sie die Schnittstelle zwischen dem Führungsstab, der Leitstelle und den Einsatzkräften des Betreuungszuges direkt vor Ort.

    Die Aufgaben des Zugtrupps

    • stellt die Kommunikation und Kooperation mit der übergeordneten Führungsstelle und benachbarten Einheiten sicher
    • nimmt Einsatzaufträge entgegen und informiert über Lageentwicklung und Einsatzabwicklung
    • nimmt die Feststellung und Beurteilung der Lage im Einsatzbereich vor
    • regelt den betreuungsdienstlichen Einsatz unter Beratung von Fach- und Führungskräften
    • erteilt Aufträge an Gruppen / Trupps und kontrolliert die Durchführung
    • sorgt für Sicherheit im Einsatz / Verstärkung, Ergänzung und Ablösung des Zuges
  • Versorgungsgruppe 1. Betreuungszug Marburg Biedenkopf

    Der 1. Betreuungszug des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist ein fester Bestandteil des Zivil- und Katastrophenschutzkonzeptes des Landkreises. Er wird immer dann alarmiert, wenn Großschadensereignisse vorliegen. Seine Aufgabe ist die Versorgung der von einem Großschadensereignis oder einer Gefahrenlage betroffenen Menschen. Dies umfasst vor allem die vorübergehende Unterbringung, die Verpflegung sowie die psychische und soziale Betreuung. Der Betreuungszug wird allerdings nicht nur eingesetzt, um direkt betroffene Menschen, sondern auch um die vor Ort eingesetzen Hilfskräfte zu versorgen, wie zum Beispiel bei einem Großbrand der sich über einenen langen Einsatzzeitraum erstreckt.

    In Erdhausen sind die Fahrzeuge der Versorgungsgruppe des 1. Betreuungszuges Marburg-Biedenkopf stationiert. Die Versorgungsgruppe ist unterteilt in den Verpflegungstrupp und eine Betreuungsgruppe.

    Der Verpflegungstrupp besteht aus sechs Einsatzkräften. Sämtliches Material, dass zur Wahrnehmung der Aufgaben benötigt wird, ist auf einem LKW verlastet. Mit zur Ausstattung gehört ein mobiler Feldkochherd (Gulaschkanone).

    Die Aufgaben der Verpflegungstrupp

    • Übernahme von Funktionsräumen und Küchen
    • Beschaffung von Lebensmitteln und Getränken
    • Herstellung von Warm- und Kaltverpflegung
    • Herstellung und Zubereitung von Getränken
    • Festlegen von Verpflegung- und Getränkeausgabestellen

    Die Betreuungsgruppe besteht ebenfalls aus sechs Einsatzkräften. Mindestens zwei Helfer haben neben der Betreuungsgrundausbildung eine Fachweiterbildung im Bereich Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV). Sie sind speziell geschult, um Betroffene eines Schadenereignisses auffangen zu können.

    Die Aufgaben der Betreuungsgruppe

    • Die Betreuung besonders Betroffener
    • Vorbereitung und Durchführung von Betreuungsmaßnahmen (z. B. Ausgabe von Kleidung und Bedarfsgegenstände)
    • Zusammenstellung und Begleitung von Transporten
    • Durchführung von Maßnahmen der Familienzusammenführung
    • Unterstützung des Sanitätsdienstes

Dienstplan der DRK-Bereitschaft Erdhausen

Hier finden Sie den aktuellen Dienstplan der DRK-Bereitschaft Erdhausen als PDF zum Download.

Sie möchten mitarbeiten und ehrenamtlich aktiv sein? Dann freuen wir uns auf ein Kennenlernen. Interessenten sind herzlich eingeladen, an den Bereitschaftsnachmittagen teilzunehmen.